14.08.2012

Pressestimmen zum Lesedünen-Buch


  • Inzwischen gibt es schon einige Pressestimmen zu unserem Lesedünen-Buch Über Wachen und Schlafen, hier eine Auswahl. Einige sind ziemlich nett, andere auch lustig:

    "Die fünf jungen Herren [...] sind die Philosophen unter den aktuellen Lesebühnenakteuren."
    (LIZ)

    "Man weiß nicht so recht, ob man lachen oder weinen oder vor Lachen weinen soll, wenn man die Kurzgeschichten, Gedichte und musikalischen Stücke des »Lesedüne«-Quintetts hört. [...] Ihre Texte sind unbequem und unterhaltsam zugleich. Sie zeigen einen anderen Blick auf die Welt und dass man nicht den ausgetretenen Pfaden folgen muss - ohne Abgründen aus dem Weg zu gehen."
    (Neues Deutschland, ganzer Text HIER)


    "Sie gucken sich die Mechanismen von Politik und Gesellschaft an und zerpflücken sie auf charmante und intelligente Weise. [...] Das rockt und macht Laune."
    (RBB Radio Fritz)

    "Die Lesedüne ist so politisch und subtil gesellschaftskritisch, wie es viele Kabarettisten gern wären. Dazwischen fehlt es nicht an entspannender, gewitzter Leichtigkeit, [...] etwa wenn die Geschichte der Welt vom Einzeller zur Postmoderne fast auschließlich über die Begriffe "Copy" und "Paste" erklärt wird oder wenn Politiker-Phrasen zerschnipselt und zu überraschendem Klartext montiert werden."
    (Leipziger Volkszeitung)

    "Letztlich ist es die gelungene Zusammenstellung aus heiteren und nachdenklichen Texten aller Autoren, die bei "Über Wachen und Schlafen" zum großen Lesevergnügen führt."
    (liveundlustig.de, ganzer Text HIER)

    "Von besonderem Reiz ist die Spannbreite innerhalb der Anthologie, denn sowohl vor allem humorvolle Storys als auch politische und sozialkritische Texte werden zum Besten gegeben.[...] Die Lesedüne hat mit “Über Wachen und Schlafen” genau das vorgelegt, was angekündigt ist: Ein Manifest des systemrelevanten Humors. Da bleibt kein Auge trocken, auch nicht das auf dem Buchcover."
    (langeleine.de - Das Online-Journal für Hannover)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen